Referenz M. + M. Nieland GbR – Florale Raumkonzepte

Das Blumengeschäft „die StraussBar“ an der Osterstraße in Eimsbüttel ist klein, aber fein. Das Büro liegt in der Tarpenbekstraße. Gewächshaus, Werkstatt und Lager befinden sich am Vorderdeich in Hamburg-Reitbrook. Zusammen ergeben die drei Standorte die Firma M. + M. Nieland GbR – Florale Raumkonzepte. Das Geschäftsführer-Ehepaar Monika und Matthias Nieland verkauft nicht nur Rosen und Tulpen, sondern inszeniert für verschiedene Events auch komplette Pflanzen-Welten. Und das mit Erfolg.

„Wir sind frisch – und frech“, sagt Monika Nieland über ihre Produkte und ihr sechsköpfiges Team aus festangestellten und freien Mitarbeitern. „Wir verkaufen Emotionen.“ Eingekauft wird auf dem Großmarkt, Sträuße und Schnittblumen gibt es im Blumenladen. Schwerpunkt der Arbeit ist das Zusammenstellen von Blüten und Blättern für die „floralen Kompositionen“ aus dem Hause Nieland – insbesondere für Events. Ihre Ideen entwickelt die Handwerkerin am Zeichenbrett. „Hier setze ich die Kundenwünsche zunächst mit dem Bleistift um. Danach erst gehen wir an die Realisierung.“ Metall- und Holzgestelle, Dekorations-Accessoires und Gefäße haben die Nielands in ihrem 500 Quadratmeter großen Warenlager. „Wir müssen alle Materialien, mit denen wir arbeiten, schnell zur Hand haben“, erläutert Monika Nieland. Auf die Frage, was das Besondere an ihrer Dienstleistung ist, antwortet sie: „Die Individualität unserer Pflanzenobjekte und unsere ungewöhnliche Gestaltung von Räumen.“ Mehrere Auszeichnungen – beispielsweise mit der „Goldenen Rose“ bei der Bundesmeisterschaft der Floristen – belegen die Qualität und Außergewöhnlichkeit.


Geschäftsführerin Monika Nieland

„Das Beteiligungskapital stellt eine zusätzliche Sicherheit dar.“ 

Gegründet wurde die Firma im Jahr 2001. Bei der Betriebserweiterung 2009 investierten die Inhaber auch in ein Gewächshaus und eine Werkhalle. „Für große Events braucht man Platz“, erklärt die Firmenchefin. Die Hausbank und die BTG seien bei der Finanzierung der Expansion „ideale Partner“ gewesen, sagt Matthias Nieland, gelernter Hotelbetriebswirt und Koch, der die kaufmännischen Belange des Unternehmens regelt. Er kümmert sich auch um die Akquisition neuer Kunden. Die Liste liest sich wie das „Who is who“ der Hamburger Wirtschaft: Axel Springer Verlag und Hotel InterConti, Hapag-Lloyd, Park Hyatt Hotel, Handelskammer.

Florale Raumkonzepte im Web: http://www.florale-raumkonzepte.de

zum Seitenanfang zum Seitenanfang