Corona-Förderprogramme: Corona-Recovery-Fonds

Mit Ehegattenbürgschaft wird die Bürgschaft eines Ehegatten für die Hauptschuld des anderen bezeichnet. Die Grundsätze gelten aber auch für andere Angehörige, wie z.B. Kinder oder Eltern, die eine Bürgschaft nur aus emotionaler Verbundenheit eingehen.

zum Seitenanfang
Update your Browser